Feedback zum Seminar

Okay, dann fange ich mal die virtuelle Feedback-Runde an!

Das Seminar fand ich insgesamt sehr interessant und anregend. Es hat mir viele Denkanstöße gegeben und für mich bisher eher unbekannte oder wenig behandelte Themenbereiche eröffnet. Ich hatte gar nicht daran gedacht, wieviel Kunst und Mathematik in Spielen steckt und wieviele Spieldesignaspekte in der Kunst und Mathematik…

Die Texte auf dem Blog fand ich sehr gut und hifreich, um sich (je nach Bedarf) einen Einblick in oder Überblick über Spieldesign zu verschaffen. Deshalb fand ich das Blog als Informationsvermittlungs- und austauschplattform sehr gut. Es war auch für mich etwas neu und ungewohnt, meine Ideen hier zu posten, aber ich bin auch froh, das mal kennengelernt zu haben.

Es war für mich trotzdem sehr wichtig, dass man sich auch zu realen Treffen verabredet, denn anfangs hatte ich nur grobe und sehr theoretische Überlegungen und es fehlte mir bis zu unserem Skype-Treffen sehr der Austausch mit den anderen Studenten und dir Wey. Ich denke die zwei Termine, an denen du hier warst, waren genug (vielleicht hätte es noch einen dritten geben können) und dann z.B. noch 3 Skype-Treffen, zu denen die Termine aber am besten schon am Anfang festgelegt worden wären.

Trotzdem hat ja zum Schluss alles gut geklappt und ich fand alle Ergebnisse sehr beeindruckend.

Dass keine reale Ausstellung stattfinden soll, finde ich etwas schade, vielleicht ließe sich (womöglich erst im neuen Semester) doch noch eine kleine Ausstellung z.B. in dem Gang und dem Medienbildungsraum selbst realisieren (ähnlich der Postirony-Ausstellung Ende des letzten Semesters).

Das soweit von mir, das Spiel wird auf jeden Fall bis Mitte Februar von mir fertiggestellt und fotografiert.

Danke dass du dich trotz der Entfernung immer gut um uns gekümmert hast. 😉

Dieser Beitrag wurde unter Seminarorganisation veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Responses to Feedback zum Seminar

  1. melgres melgres sagt:

    Hallo ihr Lieben,
    Ich kann mich Darja eigentlich nur anschließen..
    Ich möchte nur nochmal betonen, dass ich die Betreuung echt klasse fand. Du hast wirklich immer sehr schnell auf unsere Fragen und Bemerkungen reagiert und immer neue Denkanstöße gegeben =)
    Jedoch hätte ich es auch besser gefunden, wenn im Vorfeld bereits durch Klips die Treffen (auch ohne dich) festgelegt worden wären…
    Liebe Grüße =)
    Melanie

  2. Wey weytan sagt:

    Vielen Dank für dein Feedback, Darja. Ich werde Torsten auf eine kleine Ausstellung ansprechen und bin gespannt auf die Photos einer Holzversion von “Schicksal”!

Kommentare sind geschlossen.